Devetex liefert Nähkits und Nähanleitung für Mund-Nasen-Masken

Professionelle Atemschutzmasken der Kategorien FFP2 und FFP3 sind weltweit Mangelware. Die wenigen verfügbaren Bestände gehören in die Hände der Intensivmedizin.

 

Das Tragen einer Mund-Nasen-Maske ist jedoch auch in vielen anderen Bereichen sinnvoll, um sich und seine Mitmenschen vor einer Übertragung des Corona Virus zu schützen.

 

Als Beispiel seien hier Pflegedienste, gemeinnützige Organisationen, die Lebensmittelindustrie, Einzelhändler, Hotels, Banken oder auch Privatpersonen genannt.

 

 

 

 

Wir bei Devetex wollen einen Beitrag im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona Virus leisten und haben, inspiriert durch unser auf medizinische Schutzbekleidung spezialisiertes Schwesterunternehmen Technotex, diese professionellen Nähkits für wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken entwickelt.

 

Warum Nähkits und keine Masken ?

Der Engpass bei der Herstellung von Mund-Nasen-Masken ist die Nähkapazität. Wir können ausreichend Ware für Masken zur Verfügung stellen, aber viel zu wenige Masken in kurzer Zeit nähen. Daher verfolgen wir diesen kollaborativen Ansatz, damit ausreichend Masken dezentral produziert werden können. Unsere spanischen Kollegen konnten auf diesem Wege in 2 Wochen mehr als 200.000 dringend benötigte Masken zur Verfügung stellen.

 

Wir werden in den nächsten Tagen jedoch auch selbst Masken anbieten. Zu diesem Zweck durchlaufen unsere Masken zur Zeit das beschleunigte Prüfverfahren zur Zulassung von Corona-Virus-Pandemie-Atemschutzmasken (CPA) und können nach erfolgreichen Prüfung auch als Schutzmasken im medizinischen Bereich eingesetzt werden.

 

Welche Eigenschaften haben die Masken ?

Wir verwenden für die Masken ein professionelles Reinraumgewebe aus Viskose/Polyester Multifilamentgarn. Anders als Baumwolle gibt dieses Gewebe nahezu KEINE Flusen an die Umgebung ab, wie es beim Ausatmen durch Baumwollgewebe zwangsläufig passiert. Das Risiko einer mögliche Übertragung von Viren über Flusenflug wird minimiert.

 

Die Masken schließen aufgrund ihrer Konstruktion und des aus OP Sälen bekannten, professionellen Bindeverschlusses auch ohne eingearbeiteten Nasendraht eng am Gesicht des Trägers ab.

 

Das Gewebe ist hautfreundlich, leicht wasserabweisend ausgerüstet und bietet nur einen geringen Atemwiderstand, obwohl auf einem cm² etwa 4.000 einzelne Filamente eng verwebt sind.

 

Die Maske kann problemlos mehrere Stunden getragen werden ohne dass es zu einer Durchnässung durch die Atemluft (Baumwolle) oder zur Bildung von Kondensationströpfchen (100% Polyester) kommt.

 

Das Gewebe ist kochfest und kann mehrfach bei 90 Grad gewaschen werden. Es ist ÖKOTEX zertifiziert und erfüllt die Kriterien der REACH Verordnung (EU) 1907/2006.

 

Woraus besteht das Nähkit, was kostet es und wann ist es lieferbar ?

Ein Nähkit besteht aus einem fertig zugeschnitten Stoff für die Maske und aus professionell gefertigtem Schrägband / Falzband aus dem gleichen Gewebe zur Einfassung der Kanten und für den Bindeverschluss.

 

Ein Nähkit kostet 2,00 Euro bei einer Abnahme von 1.000 Stück und ist aktuell sofort lieferbar. Kleiner Stückzahlen sind nach Absprache lieferbar.

 

 

Weiterführende Informationen und eine Nähanleitung finden Sie hier:

Download
Herstellung von Mund-Nasen-Masken
Herstellung von Mund-Nasen-Masken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.0 MB

 

Bestellungen und Anfragen richten Sie bitte direkt an die Geschäftsführung unter 02151 78128-10 und rene.frank@devetex.com


Weberei, Borges Blancas, Spanien
Weberei, Borges Blancas, Spanien

DEVETEX ist ein leistungsfähiger, vollstufiger Hersteller hochwertiger Futterstoffe und Oberstoffe für DOB, HAKA und Corporate Fashion sowie diverser, anspruchsvoller technischer Produkte.

 

Die Infrastruktur der DEVETEX umfasst ein leistungsfähiges internationales Netzwerk von Garn-, Gewebe- und Chemikalienlieferanten, eine Kettherstellung, eine Weberei, zwei spezialisierte Veredlungsbetriebe, ein Designcenter sowie ein umfangreiches Lager- und Logistikzentrum.